Schlagwortarchiv für: Corona

Freier Impftag am 19. Mai 2022

Auch im Märzführen wir das bewährte Konzept des freien Impftages fort. In diesem Monat bieten wir Ihnen am 19. Mai die Möglichkeit an, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise gründlich durch. Dies verkürzt die Wartezeiten für alle und garantiert Ihnen einen reibungslosen Ablauf. Bitte beachten Sie folgende Neuerung: aufgrund der geringen Nachfrage beschränken wir die Impfsprechstunde im Mai auf nachmittags.

  • Erst-, Zweit-, Dritt- und Viertimpfungen sind möglich
  • Mitzubringen sind Impfausweis, Personalausweise sowie Versicherungskarte
  • Praxisfremde und Urlauber können problemlos geimpft werden. Bitte bringen Sie in diesem Falle relevante medizinische Unterlagen mit, insbesondere Angaben zu Allergien und Vormedikation
  • wir impfen nach den Vorgaben der STIKO des RKI, eine Boosterimpfung wir daher frühestens nach drei Monaten durchgeführt
  • Viertimpfungen nach drei Monaten sind Patienten ab 70 Jahren, schwer immunsupprimierten Patienten sowie medizinischem Personal vorbehalten
  • Sie können sich den Impfstoff NICHT aussuchen. Wir impfen mit BioNTec Comiranty und Moderna Spikevaxx, wobei der Impfstoff von BioNTec Patienten unter 30 Jahren vorbehalten ist
  • wir haben den Impfstoff für Kinder seit Dezember vorrätig
  • eine schriftliche Aufklärung findet nicht statt, da davon auszugehen ist, dass Patienten durch die Medien ausreichend informiert sind. Fragen beantworten wir gerne.
  • Ziehen Sie sich bitte so an, dass wir problemlos an den Oberarm gelangen können
  • Andere Anfragen (Rezepte, Laborwerte, Blutentnahmen) werden am Nachmittag NICHT bearbeitet, es findet nachmittags KEINE Sprechstunde statt
  • wir impfen in der Zeit von 15:30 bis 18:00 Uhr
  • wir impfen auf zwei Linien
  • selbstverständlich ist der Abstand zu anderen Patienten zu wahren, ein Mund-Nasen-Schutz (medizinische Maske, FFP2 etc.) ist verpflichtend
  • Patienten, die gegenüber Personal oder Mitpatienten ausfallend werden, werden der Praxisräume verwiesen und erhalten Hausverbot

ImpfmonatTerminIhre Zweitimpfung im
März 202217.03.2022Dezember 2021 oder davor
April 202221.04.2022Januar 2022 oder davor
Mai 202219.05.2022Februar 2022 oder davor
Juni 202223.06.2022März 2022 oder davor

Freier Impftag am 21. April 2022

Auch im Märzführen wir das bewährte Konzept des freien Impftages fort. In diesem Monat bieten wir Ihnen am 21. April die Möglichkeit an, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise gründlich durch. Dies verkürzt die Wartezeiten für alle und garantiert Ihnen einen reibungslosen Ablauf. Bitte beachten Sie folgende Neuerung: aufgrund der geringen Nachfrage beschränken wir die Impfsprechstunde im April auf nachmittags.

  • Erst-, Zweit-, Dritt- und Viertimpfungen sind möglich
  • Mitzubringen sind Impfausweis, Personalausweise sowie Versicherungskarte
  • Praxisfremde und Urlauber können problemlos geimpft werden. Bitte bringen Sie in diesem Falle relevante medizinische Unterlagen mit, insbesondere Angaben zu Allergien und Vormedikation
  • wir impfen nach den Vorgaben der STIKO des RKI, eine Boosterimpfung wir daher frühestens nach drei Monaten durchgeführt
  • Viertimpfungen nach drei Monaten sind Patienten ab 70 Jahren, schwer immunsupprimierten Patienten sowie medizinischem Personal vorbehalten
  • Sie können sich den Impfstoff NICHT aussuchen. Wir impfen mit BioNTec Comiranty und Moderna Spikevaxx, wobei der Impfstoff von BioNTec Patienten unter 30 Jahren vorbehalten ist
  • wir haben den Impfstoff für Kinder seit Dezember vorrätig
  • eine schriftliche Aufklärung findet nicht statt, da davon auszugehen ist, dass Patienten durch die Medien ausreichend informiert sind. Fragen beantworten wir gerne.
  • Ziehen Sie sich bitte so an, dass wir problemlos an den Oberarm gelangen können
  • Andere Anfragen (Rezepte, Laborwerte, Blutentnahmen) werden am Nachmittag NICHT bearbeitet, es findet nachmittags KEINE Sprechstunde statt
  • wir impfen in der Zeit von 15:30 bis 18:00 Uhr
  • wir impfen auf zwei Linien
  • selbstverständlich ist der Abstand zu anderen Patienten zu wahren, ein Mund-Nasen-Schutz (medizinische Maske, FFP2 etc.) ist verpflichtend
  • Patienten, die gegenüber Personal oder Mitpatienten ausfallend werden, werden der Praxisräume verwiesen und erhalten Hausverbot

ImpfmonatTerminIhre Zweitimpfung im
März 202217.03.2022Dezember 2021 oder davor
April 202221.04.2022Januar 2022 oder davor
Mai 202219.05.2022Februar 2022 oder davor
Juni 202223.06.2022März 2022 oder davor

Freier Impftag am 17. März 2022

Auch im Märzführen wir das bewährte Konzept des freien Impftages fort. In diesem Monat bieten wir Ihnen am 17. März die Möglichkeit an, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise gründlich durch. Dies verkürzt die Wartezeiten für alle und garantiert Ihnen einen reibungslosen Ablauf. Bitte beachten Sie folgende Neuerung: aufgrund der geringen Nachfrage beschränken wir die Impfsprechstunde im März auf nachmittags.

  • Erst-, Zweit-, Dritt- und Viertimpfungen sind möglich
  • Mitzubringen sind Impfausweis, Personalausweise sowie Versicherungskarte
  • Praxisfremde und Urlauber können problemlos geimpft werden. Bitte bringen Sie in diesem Falle relevante medizinische Unterlagen mit, insbesondere Angaben zu Allergien und Vormedikation
  • wir impfen nach den Vorgaben der STIKO des RKI, eine Boosterimpfung wir daher frühestens nach drei Monaten durchgeführt
  • Sie können sich den Impfstoff NICHT aussuchen. Wir impfen mit BioNTec Comiranty und Moderna Spikevaxx, wobei der Impfstoff von BioNTec Patienten unter 30 Jahren vorbehalten ist
  • wir haben den Impfstoff für Kinder seit Dezember vorrätig
  • eine schriftliche Aufklärung findet nicht statt, da davon auszugehen ist, dass Patienten durch die Medien ausreichend informiert sind. Fragen beantworten wir gerne.
  • Ziehen Sie sich bitte so an, dass wir problemlos an den Oberarm gelangen können
  • Andere Anfragen (Rezepte, Laborwerte, Blutentnahmen) werden am Nachmittag NICHT bearbeitet, es findet nachmittags KEINE Sprechstunde statt
  • wir impfen in der Zeit von 15:30 bis 18:00 Uhr
  • wir impfen auf zwei Linien
  • selbstverständlich ist der Abstand zu anderen Patienten zu wahren, ein Mund-Nasen-Schutz (medizinische Maske, FFP2 etc.) ist verpflichtend
  • Patienten, die gegenüber Personal oder Mitpatienten ausfallend werden, werden der Praxisräume verwiesen und erhalten Hausverbot

ImpfmonatTerminIhre Zweitimpfung im
März 202217.03.2022Dezember 2021 oder davor
April 202221.04.2022Januar 2022 oder davor
Mai 202219.05.2022Februar 2022 oder davor
Juni 202223.06.2022März 2022 oder davor

Freier Impftag am 24. Februar 2022

Auch im Januar führen wir das bewährte Konzept des freien Impftages fort. In diesem Monat bieten wir Ihnen am 24. Februar die Möglichkeit an, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise gründlich durch. Dies verkürzt die Wartezeiten für alle und garantiert Ihnen einen reibungslosen Ablauf.

  • Erst-, Zweit- und Drittimpfungen sind möglich
  • eine zeitgleiche Grippeimpfung ist nur noch für Patienten unter 60 Jahren möglich, da der Impfstoff für Ü60 verbraucht ist
  • Mitzubringen sind Impfausweis, Personalausweise sowie Versicherungskarte
  • Praxisfremde und Urlauber können problemlos geimpft werden. Bitte bringen Sie in diesem Falle relevante medizinische Unterlagen mit, insbesondere Angaben zu Allergien und Vormedikation
  • wir impfen nach den Vorgaben der STIKO des RKI, eine Boosterimpfung wir daher frühestens nach drei Monaten durchgeführt
  • Sie können sich den Impfstoff NICHT aussuchen. Wir impfen mit BioNTec Comiranty und Moderna Spikevaxx, wobei der Impfstoff von BioNTec Patienten unter 30 Jahren vorbehalten ist
  • wir haben den Impfstoff für Kinder seit Dezember vorrätig
  • eine schriftliche Aufklärung findet nicht statt, da davon auszugehen ist, dass Patienten durch die Medien ausreichend informiert sind. Fragen beantworten wir gerne.
  • Ziehen Sie sich bitte so an, dass wir problemlos an den Oberarm gelangen können
  • Andere Anfragen (Rezepte, Laborwerte, Blutentnahmen) werden an diesem Tag NICHT bearbeitet, es findet KEINE Sprechstunde statt
  • wir impfen in der Zeit von 8.30 bis 12:00 Uhr sowie von 15:30 bis 18:00 Uhr
  • vormittags impfen wir auf zweiLinien, nachmittags auf zwei Linien
  • es lohnt sich nicht, sich bereits um 6 Uhr anzustellen. Es ist ausreichend Impfstoff für alle da.
  • selbstverständlich ist der Abstand zu anderen Patienten zu wahren, ein Mund-Nasen-Schutz (medizinische Maske, FFP2 etc.) ist verpflichtend
  • Patienten, die gegenüber Personal oder Mitpatienten ausfallend werden, werden der Praxisräume verwiesen und erhalten Hausverbot

ImpfmonatTerminIhre Zweitimpfung im
Februar 202224.02.202224. November 2021 oder davor
März 202217.03.2022Dezember 2021 oder davor
April 202221.04.2022Januar 2022 oder davor
Mai 202219.05.2022Februar 2022 oder davor
Juni 202223.06.2022März 2022 oder davor

Freier Impftag am 27. Januar 2022

Auch im Januar führen wir das bewährte Konzept des freien Impftages fort. In diesem Monat bieten wir Ihnen am 27. Januar die Möglichkeit an, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise gründlich durch. Dies verkürzt die Wartezeiten für alle und garantiert Ihnen einen reibungslosen Ablauf.

  • Erst-, Zweit- und Drittimpfungen sind möglich
  • eine zeitgleiche Grippeimpfung ist nur noch für Patienten unter 60 Jahren möglich, da der Impfstoff für Ü60 verbraucht ist
  • Mitzubringen sind Impfausweis, Personalausweise sowie Versicherungskarte
  • Praxisfremde und Urlauber können problemlos geimpft werden. Bitte bringen Sie in diesem Falle relevante medizinische Unterlagen mit, insbesondere Angaben zu Allergien und Vormedikation
  • wir impfen nach den Vorgaben der STIKO des RKI, eine Boosterimpfung wir daher frühestens nach drei Monaten durchgeführt
  • Sie können sich den Impfstoff NICHT aussuchen. Wir impfen mit BioNTec Comiranty und Moderna Spikevaxx, wobei der Impfstoff von BioNTec Patienten unter 30 Jahren vorbehalten ist
  • wir haben den Impfstoff für Kinder seit Dezember vorrätig
  • eine schriftliche Aufklärung findet nicht statt, da davon auszugehen ist, dass Patienten durch die Medien ausreichend informiert sind. Fragen beantworten wir gerne.
  • Ziehen Sie sich bitte so an, dass wir problemlos an den Oberarm gelangen können
  • Andere Anfragen (Rezepte, Laborwerte, Blutentnahmen) werden an diesem Tag NICHT bearbeitet, es findet KEINE Sprechstunde statt
  • wir impfen in der Zeit von 8.30 bis 12:00 Uhr sowie von 15:30 bis 18:00 Uhr
  • vormittags impfen wir auf drei Linien, nachmittags auf zwei Linien
  • es lohnt sich nicht, sich bereits um 6 Uhr anzustellen. Es ist ausreichend Impfstoff für alle da.
  • selbstverständlich ist der Abstand zu anderen Patienten zu wahren, ein Mund-Nasen-Schutz (medizinische Maske, FFP2 etc.) ist verpflichtend
  • Patienten, die gegenüber Personal oder Mitpatienten ausfallend werden, werden der Praxisräume verwiesen und erhalten Hausverbot

ImpfmonatTerminIhre Zweitimpfung im
Januar 202227.01.202227. Oktober 2021 oder davor
Februar 202224.02.202224. November 2021 oder davor
März 2022folgtDezember 2021 oder davor
April 2022folgtJanuar 2022 oder davor
Mai 2022folgtFebruar 2022 oder davor

Erster Impftag großer Erfolg – Termin für Februar steht

Nachdem unser Impftag im November ein großer Erfolg war – es wurden über 200 Patienten überwiegend ohne große Wartezeit gegen das SARS-CoV2 geimpft -, haben wir uns entschieden, auch für den Februar einen Termin festzulegen. Kommen Sie gerne am 24. Februar 2022 zwischen 8:30 und 12:00 Uhr sowie 15:30 und 18:00 Uhr ohne vorherige Anmeldung in unsere Praxis.

ImpfmonatTerminIhre Zweitimpfung in
November 202125.11.2021Mai 2021 oder davor
Dezember 202116.12.2021Juni 2021 oder davor
Januar 202227.01.2022Juli 2021 oder davor
Februar 202224.02.2022August 2021 oder davor

Informationen zum freien Impfen am 25.11.2021

Am 25.11. impfen wir zwischen 08:30 und 12:00 Uhr sowie zwischen 15:30 und 18:00 alle Patienten unserer Praxis gegen Corona, bei denen aktuell eine Indikation zur Impfung laut STIKO besteht.

Beachten Sie folgende Hinweise:

  • wir impfen vormittags mit drei, nachmittags mit zwei Impflinien
  • es kommt dieses Mal ausschließlich der Impfstoff Comirnaty von BioNTec zum Einsatz
  • bitte halten Sie den Impfausweis, die Krankenversicherungskarte sowie Ihren Personalausweis bereit
  • bitte ziehen Sie etwas Praktisches an; tragen Sie also z.B. ein T-Shirt oder ein Unterhemd unter dem Pullover, damit wir möglichst zügig impfen können
  • bitte planen Sie ein, dass wir bestimmte Patientengruppen auch nach der dritten Impfung bitten werden, 15 Minuten zu warten. Dies betrifft vor allem Patienten mit schweren Allergien oder mit Blutverdünnern in der Vormedikation
  • Sie können sich zeitgleich gegen Influenza / Grippe impfen lassen
  • wer andere Patienten und / oder Mitarbeiter beleidigt, bedrängt oder sich nicht an die Anweisungen des Praxisteams hält, wird nicht geimpft werden und erhält Hausverbot

Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit, sich bereits vorab zur Impfung beraten zu lassen. Kommen Sie dafür gerne in die Sprechstunde oder schreiben Sie uns. Bitte sehen Sie von telefonischen Rückfragen ab.

Boosterimpfungen – freies Impfen

Für Patienten unserer Praxis, die nach den Empfehlungen der STIKO derzeit für eine Drittimpfung impfberechtigt sind, bieten wir ab sofort ein Mal im Monat einen offenen Impftag an. An diesem Tag findet keine reguläre Sprechstunde statt. Stattdessen impfen wir „in drei Linien“ alle berechtigten Patienten unserer Praxis OHNE Voranmeldung in den Zeiten von 08:30 bis 12 Uhr sowie von 15:30 bis 18 Uhr. Wir möchten Sie bitten, diese Termine für die Boosterimpfungen wahrzunehmen. Individualtermine werden ab sofort nicht mehr vergeben. Bestehende Individualtermine behalten ihre Gültigkeit.

Impftermine „freies Impfen“

ImpfmonatTerminIhre Zweitimpfung in
November 202125.11.2021Mai 2021 oder davor
Dezember 202116.12.2021Juni 2021 oder davor
Januar 202227.01.2022Juli 2021 oder davor

Informationen zu den Impftagen

  • Mitzubringen sind Impfausweis, Personalausweis sowie die Krankenversicherungskarte
  • Es findet keine schriftliche Aufklärung statt. Nach Auffassung der Kassenärztlichen Vereinigung ist davon auszugehen, dass sich Patienten ausreichend über die Impfung informiert haben. Selbstverständlich dürfen Sie im Arztgespräch Ihre Fragen stellen. Informieren Sie sich gerne zuvor beim Robert-Koch-Institut.
  • Es wird ausschließlich der Impfstoff Comirnaty der Firma BioNTech verimpft
  • Bitte stellen Sie sich auf längere Wartezeiten ein
  • Es ist zudem möglich, sich gleichzeitig gegen Grippe impfen zu lassen
  • Fragen zu dem Vorgehen beantworten wir Ihnen gerne per Mail oder am Telefon

Informationen zu den Drittimpfungen

In den letzten Impf-Updates der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein sind die Modalitäten zu den Drittimpfungen konkretisiert worden.

Die politischen Diskussionen um die Auffrischungsimpfungen lassen nicht nach und erreichen inzwischen die Dimension der Nachimpfungen für die komplette Bevölkerung. Hierzu gibt es bisher keinerlei veröffentlichte Evidenz. Dementsprechend liegt auch keine STIKO-Empfehlung vor. Es verdichten sich allerdings die Hinweise in laufenden klinischen Studien, dass insbesondere bei älteren und vulnerablen Menschen die Titer nach 6 Monaten abfallen, sodass das Risiko von Reinfektionen mit Krankheitsbild ansteigen könnte.

22. Impf-Update der KV SH (https://www.kvsh.de/praxis/praxisfuehrung/newsletter/22-impf-update)

Demnach sind derzeit folgende Patientengruppen für eine Drittimpfung vorgesehen. Beachten Sie, dass die dritte Impfung frühestens sechs Monate nach der zweiten Impfung erfolgen kann.

  • Bewohner in Pflegeheimen und Pflegebedürftige in der Häuslichkeit
  • Personen über 80 Jahre
  • Personen mit schwerwiegender Immundefizienz, z. B. Organtransplantierte, Dialysepatienten, Patienten unter Cytostase, HIV etc.

Zu Drittimpfungen für Patienten, die mit Vektorimpfstoffen (AstraZeneca Vaxzevria® oder Johnson&Johnson Janssen®) geimpft worden sind, gibt es derzeit lediglich die Aussage, dass noch keine Daten vorliegen und eine Auffrischimpfung frühestens in 2022 zu erwarten ist. Wir gehen davon aus, dass wir Ende des Jahres 2021 hierzu mehr Informationen erhalten.

Sobald feststeht, welches Vorgehen zu den Auffrischimpfungen empfohlen wird, werden wir mit den Planungen beginnen.

85 Impfungen in der ersten Woche

In der ersten Woche konnten in unserer Praxis bereits 85 Patienten komplikationsfrei gegen das Coronavirus geimpft werden. Wir möchten uns an dieser Stelle bei Ihnen, unseren Patientinnen und Patienten, herzlich für Ihre Impfbereitschaft, aber auch für den freundlichen und hilfsbereiten Umgang untereinander in unserem „Impfzentrum“, der Bökelnburghalle in Burg, bedanken. Ferner danken wir auch denjenigen, die spontan eingesprungen sind und sich ohne große Vorankündigung haben impfen lassen. So mussten wir keine einzige Dosis des gelieferten Impfstoffes entsorgen.

Auch in den kommenden Wochen wollen wir unsere Impfanstrengungen gegen das Coronavirus in diesem Umfang fortsetzen. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl an Patienten von Woche zu Woche – abhängig von der gelieferten Impfstoffmenge – stark schwanken kann.

Nutzen Sie zur Anmeldung für die Impfung gerne unser Formular auf dieser Homepage. Fragen beantwortet Ihnen unsere Impfkoordinatorin Frau Wencke Treinat während unserer Sprechstunden auch gerne telefonisch. Fragen zur Priorisierung von Impfungen beantwortet das Land Schleswig-Holstein. Oder Sie lesen die Impfverordnung direkt im Bundesanzeiger nach.